Erfolgsgeschichte

Die Gründer von SuitArt

David Bachmann und Mathias Böhm lernten sich 2008 am IVE Jungunternehmer Workshop in Fribourg kennen und waren beide von der wertebasierten Unternehmensführung begeistert. In diesem 4-monatigen Workshop schrieben beide ihren ersten Businessplan; David Bachmann über eine Non-Profit Unternehmerschule in Malawi, finanziert durch eine Sojadrink Produktion – Mathias Böhm über eine webbasierte Plattform für international angebotene Dienstleistungen wie zum Beispiel Sprachunterricht.

Nach dem IVE Workshop beschlossen sie den gemeinsamen wirtschaftlichen Erfolg und analysierten bei über 40 Geschäftsideen die Risiken und die Skalierbarkeit, um das Geschäftsmodell mit den grössten Chancen umzusetzen. Daraus hat sich SuitArt als Franchisesystem für Massanzüge entwickelt.

Der Traum der Unternehmer ist es, weltweit führende Marken, die für Individualisierbarkeit stehen, aufzubauen – und dadurch die leistungsstärksten Menschen anzuziehen. SuitArt wird der international etablierte Systemgeber für Massanzüge mit Schweizer Qualitätsstandard. 

Die ersten Jahre

Ohne Startkapital wurde aus dem ersten Umsatz 2009 die SuitArt GmbH gegründet, welche im Anschluss zweieinhalb Jahre aus dem Cashflow gewachsen ist, bis auf sechzehn Mitarbeiter und drei eigene Verkaufsstandorte. Zur Professionalisierung des Franchisesystems wurde im September 2011 eine Investorenrunde abgeschlossen, womit 650’000 Franken dem Unternehmen zuflossen. SuitArt war die erste Firma der Schweiz, die sich mit Crowd-Funding über das Internet finanzierte.

Erfolge

Aus SuitArt entstand das Spin-off Diamond Heels, das Lizenzsystem für individuell gestaltbare Damenschuhe (www.diamondheels.ch). David Bachmann und Mathias Böhm hatten keine Zeit zur Umsetzung neuer Ideen und begleiteten darum Marc Massenz in der Entwicklung und Lancierung der Diamond Heels AG. Gemeinsam gewannen sie 2011 von 110 Teilnehmern den STARTUPS.CH AWARD, welcher mit CHF 50’000.- dotiert war. Während die SuitArt AG eine Beteiligung an der Diamond Heels AG hält, operiert diese heute als Unternehmen mit eigenen Mitarbeitern, Investoren und Lizenznehmern. Die beiden Unternehmen teilen das Wissen und die Erfahrung in den Bereichen Logistik, Lizenzwesen, Training von Lizenzpartnern sowie Produktmanagement.

Die SuitArt AG selbst durfte Ende 2012 den Titel “WINNER TOP 100 STARTUP AWARD” entgegennehmen, wo “aus über 100’000 Firmengründungen die 100 innovativsten und erfolgversprechendsten Startups der Schweiz von Top-Experten gewählt werden.” (www.startup.ch)

Die Zukunft

Heute zählen über 120 Mitarbeiter, Lizenznehmer und Investoren auf die Unternehmer David Bachmann und Mathias Böhm. Ohne Startkapital, ohne Erfahrung und ohne Netzwerk sind die beiden gestartet.
Die Zukunft bestreiten sie nun mit unternehmerischer Erfahrung und mit einem ausgereiften Netzwerk, welches sie jeden Tag aufs Neue inspiriert – zugleich unterstützt und weiterträgt.