Zuhause / klasse-und-stil / Der Bart ist zurück. Besonders dieses Jahr sind Bärte total in Mode. Erfahren Sie hier, wie sie Ihren Bart am besten tragen!
2-Business-suit

Der Bart ist zurück. Besonders dieses Jahr sind Bärte total in Mode. Erfahren Sie hier, wie sie Ihren Bart am besten tragen!

Bald kommt der Weihnachtsmann. Mit seinem langen Rauschebart liegt er voll im Trend, denn Bärte sind “in”. Jeder Mann, der Bart tragen kann, trägt ihn. Ob Sie einen Vollbart tragen, wie Käpt’n Iglo, oder eher einen lässigen Drei Tage Bart wie Brad Pitt. Alles ist erlaubt.

Frauen stehen dem Bart bekanntlicherweise geteilt gegenüber. Die einen mögen ihn. Die anderen mögen ihn nicht. Aber Bart ist nicht gleich Bart. Deswegen möchte ich Ihnen verschiedene Bärte vorstellen und erklären, worauf Sie achten müssen, damit Sie bei Frauen Erfolg haben.

Der Drei Tage Bart ist bei den meisten Frauen sehr beliebt. Stars wie David Beckham oder Brad Pitt machen es vor. Er vermittelt den Eindruck von Abenteuer und lässt das Gesicht runder und weicher erscheinen. Dem Dreitagebart haftet ein wenig das Bad Boy Image an.

Den Schnurrbart muss man tragen können. Und ich muss Ihnen ganz ehrlich sagen: Das können nur ganz wenige. Tom Selleck alias “Magnum” konnte das. Aber das war in den 80ern. Neuerdings lassen sich immer mehr Männer wieder einen Schnurrbart wachsen. Daniel Craig und auch George Clooney wurden mit Schnauzer gesehen. Der Schnauzer ist für Frauen Ausdruck eines Mannes, der Selbstbewusstsein hat und sich nicht um die Meinung Anderer kümmert. Er kann schon sehr sexy sein.

Wer es abenteuerlich mag, trägt den Fu Manchu. Er wirkt verwegen. Aber tragen Sie ihn mit Koteletten. Das macht ihn seriöser.

Richtig männlich ist natürlich ein Vollbart. Damit Sie aber nicht aussehen, wie ein ungepflegter Waldschrat, sollten Sie ihn jeden Tag waschen und stutzen.